Sie sind hier

Nachrichten

31.05.19 13:25 Alter: 1 yrs

Warum war der Jugendstil revolutionär?

In der "Blauen Stunde" am 3. Juni, 18-19 Uhr, wird Jutta Szostak den Kustos der Jugendstil-Ausstellung im Museum Wiesbaden, Peter Forster, begrüßen. Sie werden sich über die "Einzigartigkeit dieser Sammlung" von Ferdinand Wolfgang Neess unterhalten, die ab 29. Juni 2019 der Öffentlichkeit präsentiert wird. In dieser Ausgabe des Kulturmagazins wird es darum gehen, warum der "Jugendstil revolutionär" war und wie es zur Idee des Jugendstiljahres kam, an dem sich 24 Wiesbadener Institutionen beteiligen